Warum ist H2 so gut für uns?

Das Problem

Jeden Tag sind wir der schädlichen Wirkung unserer Umwelt ausgesetzt. Verschmutzung, Sonneneinwirkung und verschiedene Toxine aus einer Vielzahl von Quellen schädigen unsere Zellen und unsere Haut.  Die Wissenschaft beginnt, die Biologie hinter diesem Schaden zu verstehen. Einer der Hauptgründe sind die sogenannten "freien Radikale". Typischerweise haben Moleküle zwei Elektronen, um sie stabil zu halten. Die freien Radikale haben jedoch aufgrund der schädlichen Umwelteinwirkung nur ein Elektron, was sie instabil macht und einen Beitrag zum Zusammenbruch unseres Körpers leistet.

"Wir sind jeden Tag zellschädigenden Radikalen ausgesetzt."

Das instabile freie Radikal versucht immer, sich durch das Stehlen eines zusätzlichen Elektrons von gesunden Molekülen zu stabilisieren. Dieses Verfahren setzt eine Kettenreaktion aus und mehr Moleküle werden unausgewogen und damit ungesund. Ein schädlicher Prozess, der als oxidativer Stress bekannt ist. Fortdauernder oxidativer Stress ist eine der Hauptursachen für die meisten lebensstilbezogenen Krankheiten, Krebs und den Alterungsprozess

Die Lösung

Antioxidantien sind Substanzen, die Ihre Zellen vor oxidativem Stress und Entzündungen schützen, indem sie die schädlichen freien Radikale entfernen. Die Menge an freien Radikalen im Körper muss im Gleichgewicht sein, um eine gute Gesundheit zu erhalten. Bestimmte Vitamine sind als Antioxidantien bekannt und werden  genommen, um oxidativen Stress durch die Verringerung der Bildung von freien Radikalen entgegenzuwirken. Dennoch sind Vitamine und Nährstoffe mit einem begrenzten therapeutischen Erfolg verbunden. Andererseits hat molekularer Wasserstoff ein Potential als neues Antioxidans in präventiven und therapeutischen Anwendungen.

"Molecular Hydrogen eliminiert freie Radikale."

Wasserstoff gibt leicht Elektronen an freie Radikale ab, die sie stabilisieren und sie in ihrer Schädigung stoppen. Wasserstoff zeigt nicht nur Wirkungen gegen oxidativen Stress, sondern auch verschiedene entzündungs- hemmende und antiallergische Effekte. Wasserstoff hat Vorteile gegenüber anderen Antioxidantien, weil es so ein kleines Molekül ist: Es ist in der Lage, Zellmembranen zu durchdringen und kann leicht tief in Zellkomponenten eindringen, was andere Antioxidantien nicht erreichen können.  Auch  stärkt Wasserstoff die Abwehrkräfte des Körpers durch die Erhöhung der Produktion von natürlichen Antioxidantien. Es gibt keine negativen Auswirkungen des Wasserstoffverbrauchs.


Es ist nicht übertrieben zu behaupten, dass der Einfluss von Wasserstoff auf die therapeutische und präventive Medizin in Zukunft enorm sein wird. "Atsunori Nakao, MD, PhD

Eigenschaften von molekularen Wasserstoff

Kraftvolles Antioxidans

Aufgrund seiner extrem geringen Größe (0,24 Billionenstel eines Meters) kann es sich innerhalb von Sekunden über den Körper verteilen und alle Gewebe, Zellen und Zellbestandteile durchdringen, um so einen schnellen Schutz vor Schäden durch freie Radikale zu bieten.

Selektives Antioxidans

Molekularer Wasserstoff hat spezielle selektive Eigenschaften, die es erlauben, die "schlechten" freien Radikalen zu  neutralisieren aber die guten freien Radikale zu lassen, damit diese ihre Jobs zu tun.

Holistisches Antioxidans

Wegen seiner molekularen Größe, kann es  die Zelle im Inneren alas auch draußen schützen. Es schützt die äußere Oberfläche der Zellmembran (Lipid-Bi-Schicht), die extrazelluläre Matrix, das Plasma und alle äußeren Oberflächen der Zellen, Organe und aller Gewebe sowie die DNA

Energie -Turbo

Wasserstoff wird den Mitochondrien in unseren Zellen zur Verfügung gestellt, wodurch ATP, die Energiequelle in unseren Zellen, geschaffen wird. Wasserstoff erhöht auch die Glykogenspeicher in der Leber und kann das Funktionieren aller Organe im Körper durch die Erhöhung der Speicher der verfügbaren Energie verbessern.

Zellsignalfunktion

Zellsignalisierung ist eine Weise, die der Körper eine Mitteilung zu den verschiedenen Teilen des Körpers senden kann, um sie mit erforderlichen Stoffen zu versorgen. Wasserstoff wurde kürzlich als Zell-Signal-Molekül fungiert. Wasserstoff-Antioxidans und entzündungshemmende Eigenschaften kommen aus dieser Fähigkeit, Signale für den Körper zu übermitteln.

Negativer ORP Effekt

Alle H2-Aquadoc Produkte haben ein sehr negatives oxidatives Reduktionspotential. Während wir altern, oxidieren wir, wie ein altes Auto, das rostet. Dinge, die oxidieren, haben einen positiven ORP Wert. Deshalb, wenn wir den Alterungsprozess verlangsamen wollen, ist es  gut und nützlich, Dinge mit einem negativen ORP aufzunehmen

Anti Aging

Dei Alterung entsteht im Körper durch freie Radikale , die dort Schäden auf Zellebene verursachen. Durch die kontinuierliche Zufuhr von Wasserstoff kann der Körper dazu beitragen, freie Radikale zu neutralisieren und die Alterung zu verlangsamen.

 

Bioverfügbarkeit

Molecular Wasserstoff ist 100% Bio verfügbar, so wird es auf alle Organe des Körpers wirken.

Anti -entzündlich

Wirkt kraftvoll entzündungshemmend im Körper

 

Schneller Bluttransport

Der Unterschied ist in nur wenigen Minuten im Blut messbar

Erhöht die zellulare Hydrierung

Es wurde nachgewiesen, dass die zelluläre Hydrierung erhöht wird, indem H2 die Fähigkeit steigert, extrazelluläres Wasser in die Zelle zu bringen

Top 1 im Sport

Durch die Erhöhung der zellulären Hydratation, die Verringerung der Entzündung , der Steigerung der ATP Produktion um das 800 fache und vor allem die Verringerung der Milchsäure um bis zu 18% ist H2  ein leistungsstarker Sport-Performer und Regenerations - Verstärker.

Erhöhung körpereigener Antioxidantien

Wirkt als natürlicher Nrf2-Transkriptionsfaktor-Aktivator, der es dem Körper ermöglicht, seine eigenen antioxidativen Enzyme herzustellen (z.B. Superoxid-Dismutase (SOD), Katalase und Glutathionperoxidase).